Mixtape #3 // Dance, Dance, Dance

Premiere beim Mixtape #3: Erstmals habe ich nicht nur ausschließlich „echtes“ Vinyl für den Mix verwendet. Diesmal kam auch Timecode-Vinyl zum Einsatz. Für diejenigen, die das nicht kennen: Mit speziellen Digital Vinyl System-Platten (DVS) hat man über den Plattenspieler Zugriff auf seine MP3-Sammlung auf dem Laptop. Ich habe also mit zwei DVS-Platten auf meinen Turntables die MP3-Dateien auf meinem Rechner gesteuert.

Klarer Vorteil dieser Technik ist natürlich die große Auswahl an MP3s – auch Songs, die als Platte entweder ein Vermögen kosten, oder einfach nicht erhältlich sind, kann ich jetzt also auch für meine Mixtapes verwenden. Trotzdem erstellt man mit der DVS-Technik sein Mixtape nicht virtuell am Rechner, sondern hat nach wie vor das Erlebnis des „echten“ Plattenauflegens. Den Sync-Button in der dazugehörigen Software, um Songs automatisch vom Computer synchronisieren zu lassen, benutze ich selbstverständlich nicht. Das wäre für mich kein wirkliches DJing. Wurde erstmal direkt deaktiviert!

Es gibt einfach zu viele gute Disco-Songs, die ich Euch nicht vorenthalten wollte, wie Track 8 mit Dance, Dance, Dance von Nick Holder. Als Platte im Internet nicht unter 100 Dollar auffindbar. Also ab jetzt Analog vs. Digital, Vinyl vs. MP3. Eben das Beste aus beiden Welten. :-)

DANCEDANCEDANCE_MIX_2016


Tracklist:
1. All My Love (Caserta – Gamesborg Edit) by L.A.X.
2. Feel This Way by Funkyjaws
3. One And Only by Coutel
4. Party Train by Funkyjaws
5. You That I Adore by Caserta
6. Sundown by Funkyjaws
7. Sunshine Boogie by Kenny Summit & James Jordan
8. Dance, Dance, Dance by Nick Holder
9. Disco Frisco by Tonbe
10. Dying To Dance by Deelicious
11. I Feel Energy by Tonbe
12. Devil The Difference by Art Of Tones

>> Mehr Mixtapes auf philippnova.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *