Kreative Leidenschaft

Kennt Ihr das auch: Ihr findet interessante Wohnbücher und kauft die neuesten Dekozeitschriften – aber dann stapelt sich die Lektüre zu Hause und eigentlich gibt es kaum Zeit, um in Ruhe darin zu Schmökern? Mir geht es seit einigen Monaten so, weshalb ich aktuell so gut wie keine Bücher und Zeitschriften mehr mitbringe… Ich habe beschlossen, ersteinmal den vorhandenen Turm abzuarbeiten und erst dann einen neuen aufzustapeln. 😉

Mit einem Buch, das inzwischen schon seit sieben Monaten (der Callwey Verlag hat es im März herausgebracht) geduldig auf meine bewundernden Blicke gewartet hat, habe ich diese Woche meine Abende verbracht. Es heißt „Kreative Leidenschaft“ und trägt den Untertitel „Zu Besuch in Wohnungen und Ateliers inspirierender Frauen„. Natürlich ist mir bewusst, dass das Buch viele von Euch bereits kennen oder sogar selbst im Regal stehen haben, ich möchte aber trotzdem gerne meine Gedanken dazu aufschreiben.

Buch-Review

Was für mich ganz klar am wichtigsten ist: Das Buch zeigt Einblicke in 20 echte Wohnungen – so wie ich es hier auf meinem Blog selbst auch mache. Auch wenn die Räume der kreativen Damen für meinen Geschmack manchmal etwas zu aufgeräumt wirken, sieht man doch: das ist kein Showroom, sondern hier lebt oder arbeitet jemand. Man erkennt den persönlichen Stil.

Zu den Bewohnerinnen – eine vollständige Liste gibt es am Ende des Posts – gehören zwei meiner liebsten Schmuckdesignerinnen: Saskia Diez aus München und Marjana von Berlepsch aus Hamburg. Allein das war für mich schon ausschlaggebend für den Kauf, denn ich war neugierig: Gefallen mir die Wohnungen der beiden Frauen genauso gut wie die Ketten, Armbänder und Ringe, die sie gestalten? Die Antwort lautet: Ja! 😉

Diez_1Links das Buchcover und rechts die Werkbank von Saskia Diez in München.

Diez_2

Diez_3Saskia Diez erzählt, dass sie schon als Jugendliche wusste, dass sie irgendwann einmal einen
eigenen Schmuckladen haben würde. Besonders beeindruckend finde ich, dass die gesamte Familie kreativ ist: Der Ehemann, Stefan Diez, ist Designer (ich gebe zu, ich kannte ihn vorher nicht) und die Zeichnungen der Kinder lassen erahnen, dass sie das kreative Gen der Eltern geerbt haben.

BerlepschSchmuckdesignerin Marjana von Berlepsch lebt und arbeitet in Hamburg.

Neben der grafischen Klarheit der Seiten sind mir besonders die Kurz-Interviews am Ende eines jeden Portraits aufgefallen. Diese sollte man aufmerksam lesen, denn sie verraten, dass die meisten der hier vorgestellten Frauen es nicht nur geschafft haben, aus ihrer Leidenschaft einen Beruf zu machen, sondern diesen auch erfolgreich mit der Familie vereinbaren. Passend dazu schreibt Autorin Simone Kanuss in ihrer Widmung: „Für meine Mutter – die schon immer wusste, was Frauen alles schaffen können“.

Mobile Soundbox vor Karamell-Sofa: Die Berliner Produktdesignerin Veronika Wildgruber entwirft nur Dinge, die sie in ihrem Zuhause auch gerne selbst hätte.

Wildgruber
Chalwa Heigl, Erfinderin von Der Gugl, aus München:

Heigl_1

Heigl_2

Links: Die Wohnung von Sandra Haischberger, Porzellan-Designerin aus Wien und Inhaberin des Laden-Ateliers „feinedinge*„, ist eine wahre Fundgrube. Sandra schlägt auf Reisen oder Flohmärkten zu. Ihr Stil: Etwas Retro, farbig, unkompliziert.

Rechts: Schöne alten Fliesen in der Küche von Produktdesignerin Eva Marguerre aus Hamburg. Interessant fand ich auch ihre Antwort auf die Frage nach der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eva sagt, man solle erst gar nicht versuchen, diese beiden Bereiche zu sehr voneinander zu trennen.

Haischberger_Marguerre
Auf dem ersten Bild die Werkbank von Gold- und Silberschmiedin Sabine Schwer aus Hamburg, auf dem zweiten ihre Wohnung.

Schwer_1

Schwer_2

Toll: Die Küche von Birgit Morgenstern, Tapeten- und Stoffdesignerin aus Lüneburg. Sie lädt Kunden gerne zu sich nach Hause ein, denn Ihr Zuhause ist auch ihr Showroom. Der kurze Weg zur Arbeit ist ihr Geheimnis, Familie und Beruf zu vereinbaren.

Morgenstern

So süß: Das Foto mit Illustratorin Gesa Sander und ihrer Hündin Pepper. Die Hamburgerin gestaltet nicht nur gerne Stillleben, sondern ist auch eine leidenschaftliche Sammlerin.
Sander_1

Sander_2

„Kreative Leidenschaft“ zeigt die Wohnungen/Arbeitsplätze von:

  • Corinna Berghoff, Gründerin und kreativer Kopf von anna wand, Hamburg
  • Susanne Leiser, Farb- und Raumpsychologin, München
  • Gesa Sander, Illustratorin, Hamburg
  • Saskia Diez, Schmuckdesignerin, München
  • Antonia Zander, Modedesignerin, München
  • Birgit Morgenstern, Tapeten- und Stoffdesignerin, Lüneburg
  • Eva Marguerre, Produktdesignerin, Hamburg
  • Sandra Haischberger, Porzellan-Designerin, Wien
  • Domenica More Gordon, Wollkünstlerin, Inveresk bei Edinburgh
  • Sophie Unnützer / Bettina Herholz, Designerinnen und Inhaberinnen von Rosalie Boutique, München
  • Veronika Wildgruber, Produktdesignerin, Berlin
  • Karen Müller, Künstlerin, Elmau
  • Marjana von Berlepsch, Schmuckdesignerin, Hamburg
  • Chalwa Heigl, Erfinderin von Der Gugl, München
  • Julia von Hülsen, Fassmalerin, Plön
  • Andrea Douglas, Inhaberin des Einrichtungsladens Ladoug, München
  • Yvonne Bauer, Hobby-Bäckerin und Deko-Bloggerin, Passau
  • Sabine Schwer, Gold- und Silberschmiedin, Hamburg
  • Martina Goernemann, Einrichtungsberaterin und Restauratorin, München
  • Kristina Markovic, Architektin und Designerin, Marburg

Und, habt Ihr das Buch auch in Eurem Regal stehen? Wie gefällt es Euch, welche ist Eure liebste Wohnung?

1 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *