DIY-Etagere

Wer mich kennt, weiß, dass ich keine Do-it-yourself-Fee bin. Ich kann einfach nicht gut basteln, kleben oder gerade an einer Linie entlang schneiden und überlasse das lieber anderen. Trotzdem habe ich mich jetzt – mit Hilfe meines lieben Mannes – an ein kleines harmloses Projekt gewagt. Ich habe eine Etagere aus alten Tellern vom Flohmarkt gebaut. Und sie ist schön geworden! Getraut habe ich mich, weil ich ein Bauset auf dem Blog von Catherine Hug gewonnen habe und bei ihr gesehen habe, dass das damit gar nicht so schwer ist.

Etagere_1

Catherine macht total viel alleine und zaubert dank kreativer Ideen tolle Dekostücke oder Möbel – ich bin jedesmal baff, wenn ich ihre Werke sehe. Ganz so leicht wie ihr, gelang uns das Durchbohren der Teller nicht. In der Anleitung stand, dass man beim Porzellanbohren behutsam und mit Geduld vorgehen und die Bohrköpfe zwischendurch abkühlen sollte. Weil wir aber ungeduldig sind und Angst hatten, das Projekt zu ruinieren, haben wir die ganze Aktion vorsichtshalber auf zwei Tage verteilt.

Wenn die Löcher ersteinmal mittig sitzen, ist der Rest ein Kinderspiel: Einfach die Teile des Bausets miteinander verschrauben – fertig. Und dann stolz auf die schönen Teller schauen, die man sich vom Flohmarkt so unterschiedlich und doch so passend zusammen gesucht hat, sich über die eigene Etagere freuen und überlegen, was man darauf platziert. Ich glaub ich muss mal wieder Kekse backen…

Etagere_2

Etagere_3

Etagere_4 Danke Catherine für diese schöne Idee!

8 Kommentare

  1. Susanne Jäschke

    Lisa will schon seit Wochen Kekse backen und ich sage ihr jedes Mal, dass Keks-Back-Aktionen eigentlich im Herbst/Winter stattfinden. Aber ich denke, nächste Woche kriegt sie mich rum. Deine Etagere ist très chique! Blau-weiß, da erkennt man die Ex-Gelsenkirchenerin;-) Meine – nicht selbstgemachte, nur zusammengebaute – hat die Farben Rot und Weiß.
    LG

    • Sandra | 3-ZKB

      Danke Susi. 😀
      Es gibt doch sicher auch Sommerplätzchen. Vielleicht mit Blaubeeren oben drauf? Solche könntest Du doch mit Lisa machen. Ich probiere dann gerne eins und sag Dir, ob sie gelungen sind. 😉

  2. Boah, ist die toll geworden! Ich bin ganz verliebt. Die Tellerauswahl ist perfekt. Hab mir den Shop für das Zubehör gleich mal gemerkt. Das wäre doch Mal ein tolles neues Projekt. Danke fürs Teilen :o)

    Liebe Grüße, Carmen

    • Sandra | 3-ZKB

      Dankeschön! Da hatte ich richtig Glück, solch schöne und passende Teller auf dem Flohmarkt zu finden – und dann auch noch in drei Größen… Noch liegt auch nichts auf der Etagere, noch gucke ich nur. 😉

  3. Ich bin stolz auf die handwerklichen Fähigkeiten meiner Tochter!
    Die Etagere sieht wirklich toll aus!

Schreib einen Kommentar zu Susanne Jäschke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *